Monatsrückblick April 2021: Es wird Frühling

Christa Schäfer inmitten einer Wiese voller blühender Tulpen

„April, April, der macht was er will.“ So war’s bei mir jedenfalls nicht, denn der April 2021 hat gemacht was ich wollte, und das war mal wieder viel …

Mein Kartenset zum „Frühlings-WIR-Gefühl“

200 Mal ist mein Fragenset mit den „Frühlingsfragen“ heruntergeladen worden. Ich habe es im Rahmen des „Frühlings-WIR-Gefühls“ erstellt, eine Challenge, zu der sich Pädagog:innen anmelden konnten, die das WIR-Gefühl in ihrer Klasse verbessern wollen. Leider konnten in den derzeitigen Corona-Zeiten nicht alle das Kartenset in der Schule einsetzen, manche haben es im online-Unterricht genutzt, manche haben es auf ein padlet für die Schüler:innen bereit gestellt. Auch Mediator:innen haben das Frühlingskartenset für sich entdeckt, und die Teilnehmer:innen meiner Mediationskurse waren ebenfalls begeistert. Es war mir eine große Freude, durch das Frühlings-Fragenset im April 2021 ein wenig Leichtigkeit verschenken zu können 🌷.

Eine wunderschöne Rückmeldung auf eine meiner Frühlingsfragen hat mich über LinkedIn erreicht.

Meine Frage:
„Wenn ich eine Frühlingselfe wäre …“

Constances Antwort:
„…. dann würde ich überall Sonne und bunte Blüten hinzaubern und Corona so doll erschrecken, dass es sich etwas zurückhält, und man sich wenigstens draußen wieder entspannt mit Freunden treffen kann! 😉 „

Schreib‘ mir gerne unten in den Kommentar, wie deine Antwort auf die Frühlingselfenfrage lautet …

„Frieden ist Klasse!“

Ich möchte in meinem Rückblick von Zeit zu Zeit über Projekte berichten, in die ich eingebunden bin, und so berichte ich heute über das Nürnberger Projekt „Frieden ist Klasse!“. Nürnberg ist eine Stadt des Friedens und der Menschenrechte, und auch das Amt für Kultur und Freizeit (KUF) in Nürnberg beschäftigt sich intensiv mit diesem Thema. Das KUF, so wie es in Nürnberg liebevoll genannt wird, hat deshalb ein Kinderfriedensprojekt ins Leben gerufen, in dem sich Nürnberger Grund-und Förderschulkinder dem Thema Frieden in unterschiedlichen Facetten nähern können. Bereits Kinder sollen lernen, sich aktiv für ein wertschätzendes und respektvolles Miteinander einzusetzen. Neben der Kunst und dem respektvollen Miteinander ist auch die Partizipation ein Baustein, auf dem das Projekt basiert. Und deshalb konnte ich ein erfolgreiches online-Seminar für die Projektbeteiligten zum Thema Partizipation halten.

Besonderes Interesse hat im Webinar die „Partizipationsleiter“ hervorgerufen. Dieses Modell zeigt die Stufen der Partizipation, die Kinder, Jugendliche und Erwachsene durchlaufen können. Ich wünsche dem Projekt „Frieden ist Klasse!“ viel Erfolg und drücke die Daumen für viele großartige Projekte von Schüler:innen und Schulen.

Tulpen faszinieren mich

Jedes Jahr freue ich mich ganz besonders auf den April. Dann blühen die Tulpen, die Bäume werden grün, es duftet nach Frühling. Und wie in den vergangenen Jahren auch, so genieße ich Tulipan, die Tulpenschau im Britzer Garten in Berlin. Tausende, zehntausende, hunderttausende von Tulpenblüten, sooo schön, da kann ich mich kaum „sattsehen“.

Und im Mai?

Im Mai 2021 konzentriere ich mich auf:

  • Mein Webinar „Konfliktfähigkeit: Ein Schlüssel zum Glück“
    am 5.5.2021 um 18:00 Uhr online
    mit über 200 Teilnehmer:innen.
    Bis zum 4.5. ist die Anmeldung noch möglich.
  • Der neue Start meiner Schulmediationsausbildung online.
    Die Anmeldung ist ganz bald möglich …

Hier schreibt:

Folge mir auf:

Mein neustes Produkt für dich:

Das neuste Produkt ist der „KlaRa to go“ (online). In 12 Videos erfährst du klar, deutlich und auf den Punkt gebracht wie der Klassenrat funktioniert, was er dir bringt und wie du ihn umsetzten und einsetzen kannst.

Weitere Infos und Anmeldung unter:

KlaRa to go

Kategorien:

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn gerne:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

2 Antworten

  1. Ja, das finde ich auch, Shau Chung Shin, und ich bin schon ganz gespannt, welche Projekte entstehen werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Artikel

Was ist Schulmediation?

Einer Mediation liegt ein Konflikt zugrunde, ein Konflikt zwischen zwei oder mehreren Personen. Die Konfliktparteien, auch Medianden genannt, möchten den Konflikt klären. Sie wenden sich an eine*n Mediator*in oder ein Mediatorenteam. Die Mediatorin nimmt die Sache in die Hand, bringt die beiden Streitparteien zusammen und führt die Mediation nach bestimmten Regeln und einem vorgegebenen Phasenmodell durch.

Weiterlesen »

So viele Konflikte in der Corona-Zeit

Corona ist doof und ich wünsche mir nichts mehr, als dass die Zeiten endlich wieder einfacher und besser werden. Eines jedoch finde ich dennoch höchst spannend, nämlich was für einen Einfluss unsere aktuelle Zeit auf die Konflikte und das Konfliktverhalten hat.

Weiterlesen »

Was ist Konfliktfähigkeit?

Die Konfliktfähigkeit beschreibt die Fähigkeit einer Person bereits im Vorfeld eines Konfliktes deeskalierend tätig zu sein, und es beschreibt aufbauend die Stärke, konstruktiv mit dem Konfliktpartner ins Gespräch zu gehen, um die Lösung einer Situation zu erwirken.

Weiterlesen »

Es freut mich, dass du auf meine Seite gefunden hast.
Wenn du mehr über mich und meine Angebote wissen möchtest,
dann schau doch auch auf folgenden Seiten vorbei:
www.mediationsausbildung-online.de
www.schulmediationskongress.de